Kostenloser Bargeldservice

Zu den Fragen vor der Entscheidung für ein Onlinekonto gehört die Möglichkeit schnell und möglichst kostenlos an Bargeld zu gelangen.

Die Entscheidung für ein Girokonto, egal ob bei einer Hausbank oder als Onlinekonto, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einer der wichtigsten Entscheidungsgünde ist sicherlich die Bargeldversorgung. Wo komme ich möglichst kostenlos schnell zu Bargeld? Das haben auch die Banken erkannt und ihre Angebote danach ausgerichtet. Andererseits haben auch Einzelhändler, wie REWE, den Bargeldservice als zusätzliches Angebot für die geneigte Kundschaft erkannt und bieten beim Einkauf, ab einem bestimmten Einkaufswert, bei EC-Karten Zahlung, die Möglichkeit an, Bargeld mitzunehmen.



Kostenlose Bargeldabhebung mit einer Kreditkarte



Insbesondere einige Direktbanken bieten ihren Kunden, teilweise sogar weltweit (Deutsche Kreditbank und Consorsbank), kostenlose Bargeldabhebung mittels Kreditkarte (die natürlich auch gebührenfrei ist) an. Dabei kann der Kunde alle Geldautomaten mit dem jeweiligen Kreditkarten-Logo nutzen, um kostenlos an Bargeld gelangen. Das trifft sogar im Inland zu, sodass hier auch die Geldautomaten des Sparkassenverbandes und der Volks- und Raiffeisenbanken genutzt werden können. Im Ausland kann ausnahmsweise ein individuelles Entgelt des Automaten-Betreibers anfallen. Dieses wird jedoch vorab angezeigt, sodass die Möglichkeit besteht den Vorgang abzubrechen und einen anderen Geldautomaten aufzusuchen. Kostenlose Bargeldabhebung ist auch mit einigen gebührenfreien Kreditkarten (ohne Girokonto) möglich.

Kooperationen der Bankhäuser

Die meisten Banken haben sich mit anderen Geldinstituten zusammengetan, um ihren Kunden ein breiteres Netz an Geldautomaten, an denen kostenlos Bargeld abgehoben werden kann, anzubieten. Hier bekommen Sie ihr Bargeld mit der EC-Karte an den Geldautomaten des jeweiligen Verbundes.Für Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken ist eine Kooperation nicht unbeding notwendig, da sie großflächig auch in ländlichen Regionen mit ihren Filialen vertreten sind. So kann zum Beispiel ein Kunder der Berliner Sparkasse mit seiner EC-Karte bei der Stadtsparkasse München kostenlos Bargeld abheben. Das ist zumindest im Inland ein Vorteil gegenüber vielen Privat- und Direktbanken.

Die Privatbanken und ihre Online-Tochtergesellschaften haben sich in der Cashcroup zusammengeschlossen. Die Geldautomaten mit dem Logo der Cashgroup können mit der EC-Karte kostenlos von den Kunden der Deutschen Bank (auch Norisbank), Commerzbank (auch comdirect), Postbank und HypoVereinsbank genutzt werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit an Shell-Tankstellen auch Bargeld aufzutanken. Kleinere Banken, wie Targobank, Spardabanken, netbank, Santander Bank, Degussa Bank und Wüstenrot haben hierfür den Cashpool gegründet.

Kostenlose Bargeldeinzahlung für Onlinekonten

Zum Bargeldservice gehört aber auch die Möglichkeit, Bargeld einzuzahlen. Wollen Sie Bargeld auf Ihr Onlinekonto einzahlen? Dann kann das bei einigen Direktbanken mit Gebühren verbunden sein, da Sie den Service anderer Banken nutzen müssen. Was bei einer Hausbank mit den vorhandenen Geldautomaten kein Problem ist, kann hier also schnell Kosten produzieren. Gute Bedingungen bietet hier das Onlinekonto der Norisbank, für das kostenlose Bargeldeinzahlungen bei der Deutschen Bank vorgenommen werden können. Als Kunde der comdirect können Sie bis zu drei Bargeldeinzahlungen im Jahr bei der Commerzbank vornehmen. Kunden der ING-DiBa können die eher selten vorkommenden Filialen der Degussa Bank hierfür nutzen.

Rating: 5 Sterne (2 Bewertungen)
Start , 5 out of 5 based on 2 ratings